+7 (383) 328 10 60 Auslandsanruf

CHRONOBIOLOGIE: BIORHYTHMEN UND GESUNDHEIT



Chronobiologie ist eine Wissenschaft, die die Entstehungsbedingungen, das Wesen, die Gesetzmäßigkeiten und die Bedeutung von biologischen Rhythmen, sowie die Wechselwirkung zwischen den Biorhythmen und der Gesundheit des Menschen erforscht.


Biorhythmen sind die Grundlage des Lebens. Sie liegen der Anpassung der Organismen zu Grunde und gewährleisten die Einheit der lebenden und nichtlebenden Natur. Sie legen die Existenzordnung des Alls und jedes einzelnen von uns fest. Alle Lebewesen auf dieser Erde – von den Pflanzen bis zu höheren Säugetieren – ordnen sich biologischen Rhythmen unter, die von den rhythmischen Veränderungen in der Außenwelt (Tageslicht, Schwingungen des elektromagnetischen Feldes der Erde usw.) abhängen.

Hippokrates
Avicenna

Das Wissen über die Biorhythmen hat seine Wurzeln in uralter Vergangenheit. Bis zur unserer Zeit erhalten geblieben sind Traktate von Hippokrates und Avicenna, in denen ein wichtiger Platz der gesunden Lebensweise gewidmet ist. Diese basiert auf der richtigen Abfolge von Aktivitäts- und Erholungsphasen und wurde in späteren Jahrhunderten aktiv weiter entwickelt. Der Begründer der modernen Schule zur Erforschung der biologischen Rhythmen ist Professor Franz Halberg. Auch russische Wissenschaftler haben einen wesentlichen Beitrag zur Biorhythmenforschung geleistet. Es sind hier nur I. M. Setschenow, W. I. Wernadski und I. P. Pawlow zu nennen, wobei der letztere der Meinung war, dass es „im Leben eines Menschen nichts Beherrschenderes gibt als den Rhythmus“.

Iwan Michailowitsch
Setschenow
Wladimir Iwanowitsch
Wernadski
Iwan Petrowitsch
Pawlow

Abhängig von der Tageszeit ändern sich beim Menschen sein physiologischer Zustand, seine intellektuellen Fähigkeiten und sogar seine Stimmung. Im Tagesverlauf ist unser Körper in erster Linie auf die Verarbeitung der gespeicherten Nährstoffe ausgerichtet, um Energie für die aktive Tageszeit zu gewinnen. Im Gegensatz dazu werden während der Nacht die Nährstoffe akkumuliert. Es vollziehen sich Geweberegeneration und Zellenvermehrung. Bekanntlich gelten periodische Veränderungen nicht nur für den menschlichen Organismus, sondern auch für seine Umwelt. In der modernen Gesellschaft jedoch entsprechen die biologischen Rhythmen häufig nicht dem wirklichen Tageszyklus (weil unsere Aktivitäten oft nicht mit dem reellen Lichttag übereinstimmen). Dies führt zur Dissonanz in der Arbeit einzelner Organe und Systeme. Somit zerstört die Zivilisation unweigerlich unseren natürlichen biologischen Rhythmus.

Die Chronobiologie ist eine sehr junge Wissenschaft, die sich neben der Erforschung der Wechselbeziehungen zwischen den Biorhythmen und der Gesundheit des Menschen auch mit der Entwicklung von Methoden und Mitteln zur Wiederherstellung und Harmonisierung von gestörten biologischen Rhythmen befasst. Gegenwärtig zählt diese Fachrichtung zu einer der zukunftsträchtigsten in der Prophylaxemedizin, weil sie eine gezielte Beeinflussung der frühesten Ursachen vieler Erkrankungen ermöglicht.

Die Korporation Siberian Health begann als eine der ersten Gesellschaften mit der praktischen Umsetzung der Prinzipien moderner Chronobiologie. Hier wurde zusammen mit führenden russischen Fachleuten auf diesem Gebiet die erste spezialisierte Produktlinie für Mittel der chronobiologischen Korrektion entwickelt. Die chronobiologischen Korrektionsmittel und das chronobiologische Korrektionsverfahren, die in der Serie „AktiZelle“ und "Gesundheitsrhythmen“ verwirklicht wurden, sind patentrechtlich geschützt (Nr. 2317822, Erfindungspriorität vom 23.11.2004).

Die Harmonisierung der Lebenstätigkeit des Organismus durch Wiederherstellung der natürlichen biologischen Rhythmen im menschlichen Körper ist eine weitere grundlegende Komponente der Gesundheit und die Quintessenz eines aktiven und langen Lebens.